ausspucken

ausspucken
1) Speichel von sich geben плева́ть плю́нуть , сплёвывать /-плю́нуть . vor Ekel ausspucken müssen сплёвывать /- от отвраще́ния . vor jdm. (voller Verachtung) ausspucken (презри́тельно <с презре́нием>) плева́ть /- кому́-н . по́д ноги
2) herausspucken выплёвывать вы́плюнуть . umg сплёвывать плю́нуть
3) (in großen Mengen) auswerfen a) v. Automat, Maschine изрыга́ть /-рыгну́ть b) v. Pers - geistige Produkte печь как блины́
4) zahlen (müssen) : Geld выкла́дывать вы́ложить

Wörterbuch Deutsch-Russisch. 2014.

Игры ⚽ Нужен реферат?

Смотреть что такое "ausspucken" в других словарях:

  • Ausspucken — Ausspucken, verb. reg. act. Speichel auswerfen, absolute; ingleichen als Speichel oder mit dem Speichel auswerfen. Blut ausspucken. S. Spucken und Ausspützen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • ausspucken — V. (Aufbaustufe) den Speichel auswerfen Synonym: ausspeien (geh.) Beispiele: Als er das sah, musste er vor Ekel ausspucken. Der Kranke hat den Bissen gleich wieder ausgespuckt …   Extremes Deutsch

  • ausspucken — aus|spu|cken [ au̮sʃpʊkn̩]: a) <itr.; hat Speichel aus dem Mund ausstoßen: der Gefangene spuckte verächtlich vor dem Wärter aus. b) <tr.; hat spuckend von sich geben: er spuckte die Kirschkerne aus; {(}}ugs.) der Geldautomat spuckt die… …   Universal-Lexikon

  • ausspucken — aus·spu·cken (hat) [Vt] 1 etwas ausspucken gespr; etwas, das man nicht essen will, aus dem Mund spucken: einen Kirschkern ausspucken 2 etwas spuckt etwas aus gespr; etwas gibt nach Ablauf eines technischen Prozesses das Erwünschte aus: Der… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ausspucken — 1. absondern, aushusten, ausscheiden, auswerfen, spucken, von sich geben; (geh.): ausspeien, speien; (landsch.): koddern; (nordd. salopp abwertend): qualstern; (Med.): expektorieren. 2. ausbrechen, erbrechen, sich übergeben; (geh.): ausspeien,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Ausspucken — Spuck aus! Zur Abwehr eines Uebels. Wenn eine Verwünschung ausgesprochen wird, pflegt man auszuspucken, damit sie nicht eintreffe. Ueberrest eines alten Aberglaubens, der das Ausspucken als Schutzmittel wider drohende Uebel betrachtete. Lat.:… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • ausspucken — ausspuckentr 1.etwingroßerMengeherstellen,auswerfen.DerGoldeselinGrimmsMärchen»speitGoldstückeaus,hintenundvorn«.BeieinemTrefferwirftderAutomatMünzenaus.1900ff. 2.Geldhergeben,ausgeben.19.Jh. 3.etwaussprechen,aussagen,melden;einGeständnisablegen.M… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • ausspucken — aus|spu|cken …   Die deutsche Rechtschreibung

  • ausspeien — ↑ ausspucken (1). * * * ausspeien:1.⇨ausspucken(1)–2.⇨erbrechen(I,1)–3.⇨auswerfen(1) ausspeien→ausspucken …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausspeien — aus||spei|en 〈V. tr. 244; hat; geh.〉 1. durch Speien von sich geben, ausspucken, erbrechen 2. 〈fig.〉 herausschleudern, herausquellen lassen ● der Vulkan speit Feuer, Lava aus * * * aus|spei|en <st. V.; hat (geh.): 1. a) ↑ ausspucken (1 a):… …   Universal-Lexikon

  • rotzen — speien; spucken * * * rọt|zen 〈V. intr.; hat; derb〉 1. sich schnäuzen, die Nase putzen 2. Schleim aus Nase u. Rachen im Mund sammeln u. ausspucken * * * rọt|zen <sw. V.; hat (derb abwertend): a) sich geräuschvoll schnäuzen: er rotzte in ein… …   Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»